Bildungs- und Berufsberatung für 4200 junge Flüchtlinge

Das Modellprojekt „jmd2start – Begleitung für junge Flüchtlinge im Jugendmigrationsdienst“ berät und begleitet an 24 Standorten der Jugendmigrationsdienste junge Flüchtlinge zu den Themen Sprache, Schule, Ausbildung und Beruf. Am  21. März trafen sich die Modellstandorte in Hamm zum vierten Workshop.

Farbe bekennen gegen Rechtsextremismus und Rassismus

Anlässlich der diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus finden in ganz Deutschland weit über 1500 Aktionen und Veranstaltungen statt. Viele Projekte aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ beteiligen sich. Auch Manuela Schwesig bekennt Farbe gegen Rechtsextremismus und Rassismus.

Leichter Rückgang beim Gender Pay Gap reicht nicht

Anlässlich des Equal Pay Days 2017 hat das Statistische Bundesamt Zahlen zum Gender Pay Gap veröffentlicht. Diese zeigen einen leichten Rückgang im Verdienstabstand zwischen Frauen und Männern. Manuela Schwesig betonte: „Wir wollen, dass Frauen genauso fair bezahlt werden wie Männer“.

Jugendliche diskutieren mit Caren Marks über demografischen Wandel

Am 16. März hat die Bundesregierung den dritten Demografiegipfel ausgerichtet. Dabei wurden auch die Ergebnisse der Arbeitsgruppe „Jugend gestaltet Zukunft“ präsentiert. Die Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks diskutierte mit Jugendlichen und Erwachsenen über deren Vorschläge zum Umgang mit dem demografischen Wandel.

Manuela Schwesig übergibt GABRIELE MÜNTER PREIS 2017

Manuela Schwesig hat in der Akademie der Künste Berlin den GABRIELE MÜNTER PREIS an die Münchner Künstlerin Beate Passow verliehen.

Bericht zur Situation unbegleiteter Kinder und Jugendlicher

Das Bundeskabinett hat den Bericht des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Situation von unbegleiteten ausländischen Minderjährigen beschlossen. Der Bericht betrachtet deren Unterbringung, Versorgung und Betreuung in Deutschland.

Manuela Schwesig: Frauen in der digitalen Welt stärken

Mit einer Keynote zum Thema „Frauen in der digitalen Welt: Chancen, Herausforderung Perspektiven“ hat Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig die Potenziale der Digitalisierung für Frauen betont: Die Beschäftigungs- und Karrierechancen von Frauen können durch die digitale Welt verbessert werden.

Löschung von strafbaren Hasskommentaren durch soziale Netzwerke weiterhin nicht ausreichend

Soziale Netzwerke löschen nach wie vor zu wenig strafbare Inhalte, die ihnen von Nutzerinnen und Nutzern gemeldet werden. Das geht aus einem Monitoring hervor, das jugendschutz.net im Januar und Februar durchgeführt hat.

Demokratie durch Engagement stärken

Was haben Luther und die Reformation mit unserer Demokratie zu tun? Welche Impulse können wir für die Gesellschaft heute nutzen und was hält Deutschland eigentlich zusammen? Mit diesen Fragen beschäftigte sich der Demokratiekongress 2017, den das Bundesfamilienministerium mit dem Auswärtigen Amt und den Evangelischen Akademien in Deutschland veranstaltet hat.

Dr. Ralf Kleindiek ehrt „Spitzenväter“ des Jahres

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Ralf Kleindiek, hat anlässlich der Preisverleihung für den „Mestemacher Spitzenvater des Jahres“ ein Grußwort gehalten.