Einträge von admin

Egal wie alt man ist

Egal wie alt man ist: das Zuhause ist der Ort, wo man sich geborgen fühlt. Deshalb begrüße ich das diesjährige Thema des Deutschen Alterspreises der Robert Bosch Stiftung „Vielfältig Wohnen“. Wohnen in Vielfalt ermöglicht ein gutes Leben für die Menschen und bedeutet Lebensqualität in Städten, Dörfern und Gemeinden. Vielen Dank für die tollen Ideen und herzlichen Glückwunsch an alle Nominierten und Preisträgerinnen und Preisträger!

Ich freue mich, dass sich heute Bund, Länder und …

Ich freue mich, dass sich heute Bund, Länder und Kommunen erstmals darauf verständigt haben, gemeinsam eine Qualitätsoffensive in der Kindertagesbetreuung zu starten. In einem Zwischenbericht haben wir erstmals gemeinsame Qualitätsziele festgelegt. Bis zum Frühjahr wollen wir die Eckpunkte für ein Qualitätsentwicklungsgesetz erarbeiten. Das heißt auch, dass wir künftig wesentlich mehr Mittel investieren müssen. Ich werde mich dafür einsetzen, dass die Kosten fairer auf Bund, Länder und Kommunen verteilt werden. Ein großer Erfolg ist es bereits, dass der Bund in 2017-2020 noch mal rund 1,7 Milliarden Euro zusätzlich für die Kindertagesbetreuung geben wird. Klar ist aber auch, dass wir damit noch lange nicht am Ziel angelangt sind. Danke für den guten Austausch. Das sind sehr wichtige Vereinbarungen für die Familien in unserem Land. http://bit.ly/2gbVkIX

Vielen Dank an meine Kolleginnen und Kollegen aus …

Vielen Dank an meine Kolleginnen und Kollegen aus den Ländern für den guten Austausch zum Kitaqualitätsprozess. Schön, dass Sie der Einladung gefolgt und nach Berlin gekommen sind, um den begonnenen Weg gemeinsam weiterzugehen und die nächsten Schritte miteinander zu vereinbaren. Ich freue mich sehr auf unsere morgige Konferenz!

Auf dem heutigen Integrationsgipfel ging es um …

Auf dem heutigen Integrationsgipfel ging es um Engagement und Integration. Viele Menschen engagieren sich, ob mit oder ohne Migrationshintergrund. Viele wollen sich einbringen und wir unterstützen sie dabei, indem wir zum Beispiel den Bundesfreiwilligendienst für Flüchtlinge geöffnet oder das Patenschaftsprogramm „Menschen stärken Menschen“ ins Leben gerufen haben. Wir unterstützen all jene, die sich für ziviles Engagement und ein demokratisches, vielfältiges Miteinander in unserer Gesellschaft einsetzen. Demokratie und Zusammenhalt leben vom Mitmachen, nicht vom Zuschauen. Nicht Angstmacherei und Abwehrhaltung sind in der Mehrheit, sondern diejenigen, die das Land zusammenhalten. Vielen Dank dafür. http://bit.ly/2f8IPZy

Guten Tag aus Berlin

Guten Tag aus Berlin! Die Woche beginnt mit einer guten Nachricht! SPD und CDU/CSU nominieren Frank-Walter Steinmeier für das Bundespräsidentenamt! Er ist der Beste für unser Land! Mit seiner Frau bekommen wir eine klasse „First Lady“👍

Wenn man Menschen in Deutschland bittet, ihre …

Wenn man Menschen in Deutschland bittet, ihre Lebensbereiche in eine Rangfolge zu bringen, dann steht bei 79 Prozent die Familie an erster Stelle. Wie wir die Familien in unserem Land noch mehr unterstützen können und Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter verbessern, habe ich in einem Namensbeitrag für die Frankfurter Rundschau beschrieben. Allen einen schönen Sonntag!

Heute war ich zu Gast bei der …

Heute war ich zu Gast bei der Mitgliedervollversammlung der SPD Nordwestmecklenburg-Wismar. In Grevesmühlen galt es u.a., den Kreisvorstand neu zu wählen und die Delegierten für die Bundestagswahlkreiskonferenzen der Wahlkreise 12 und 13 zu nominieren.
Herzlichen Glückwunsch zudem an Martina Tegtmeier! Ich freue mich, dass sie weiterhin die Verantwortung für den Kreisverband übernimmt.
Für eine starke SPD in der Region, für ein starkes Mecklenburg-Vorpommern!

Guten Abend aus Schwerin

Guten Abend aus Schwerin! Zum Abschluss der Schweriner Literaturtage fanden heute im Rahmen der Aktion „Eine Straße liest“ über 30 Lesungen an ganz verschiedenen Orten statt. Gemeinsam mit dem Schweriner Schauspieler Jochen Fahr habe ich gerne wieder mitgemacht. Der Erlös geht dieses Jahr an die Kindertafel Schwerin. Vielen Dank an die vielen Besucherinnen und Besucher!

Fast genau vor 10 Jahren wurde der Verein Frauen …

Fast genau vor 10 Jahren wurde der Verein Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) gegründet. Viele engagierte Frauen haben sich damals zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für mehr Frauen in den Aufsichtsräten der deutschen Wirtschaft stark zu machen. Seit dem 1. Januar 2016 gilt die feste Geschlechterquote von 30 Prozent für alle Neubesetzungen in den Aufsichtsräten. Das ist ein großer Erfolg, zu dem FidAR viel beigetragen hat. Herzlichen Glückwunsch liebe Frau Schulz-Strelow stellvertretend für FidAR zum heutigen Jubiläum und auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Denn mit der Quote sind wir zwar ein großes Stück weiter gekommen für mehr Frauen in Führungspositionen, aber am Ziel sind wir noch lange nicht.