Einträge von admin

Fast genau vor 10 Jahren wurde der Verein Frauen …

Fast genau vor 10 Jahren wurde der Verein Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) gegründet. Viele engagierte Frauen haben sich damals zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für mehr Frauen in den Aufsichtsräten der deutschen Wirtschaft stark zu machen. Seit dem 1. Januar 2016 gilt die feste Geschlechterquote von 30 Prozent für alle Neubesetzungen in den Aufsichtsräten. Das ist ein großer Erfolg, zu dem FidAR viel beigetragen hat. Herzlichen Glückwunsch liebe Frau Schulz-Strelow stellvertretend für FidAR zum heutigen Jubiläum und auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Denn mit der Quote sind wir zwar ein großes Stück weiter gekommen für mehr Frauen in Führungspositionen, aber am Ziel sind wir noch lange nicht.

Gemeinsam mit Reiner Hoffmann habe ich heute dem …

Gemeinsam mit Reiner Hoffmann habe ich heute dem Kumpelverein zu seinem 30jährigen Bestehen gratuliert. Mit der Kampagne „Mach‘ meinen Kumpel nicht an!“ hat der Kumpelverein den Kampf für Toleranz und Vielfalt in die Betriebe getragen. Der Kumpelverein ist damit die einzige bundesweite Organisation, die sich bei ihrem Einsatz gegen Fremdenfeindlichkeit auf den Arbeitsplatz konzentriert. Danke für das Engagement und auf die nächsten 30 Jahre!

Die Quote wirkt. Der Kulturwandel hat begonnen, …

Die Quote wirkt. Der Kulturwandel hat begonnen, wie auch die neuesten Zahlen von Fidar zeigen. Das freut mich sehr. Aber wir sind noch nicht am Ziel, das heisst: Mehr Frauen in Führungspositionen – und zwar auf allen Ebenen. Dafür setze ich mich weiter ein. #diequotewirkt

Heute findet bereits zum 5. Mal die Diversity …

Heute findet bereits zum 5. Mal die Diversity Konferenz vom Tagesspiegel und der Charta der Vielfalt in Berlin statt. Ein klasse Format, um in Unternehmen und Institutionen für mehr Diversity zu werben. Die Charta ist weiterhin nötig, um die Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland noch mehr voran zu bringen. Vielfalt bei der Besetzung von Führungspositionen, aber auch mehr Transparenz und Lohngerechtigkeit bei der Bezahlung von Frauen und Männern.

Manuela Schwesig hat Bundesministerium für …

Mit rund 9,5 Mrd. € ist der Etat des BMFSFJ für das Jahr 2017 so groß wie nie zuvor. „Mit diesem Haushalt geben wir deutlich mehr Geld für die Familien. Wir unterstützen Familien mit modernen familienpolitischen Leistungen, die Eltern ein solides Auskommen sichern und die Kinderarmut bekämpfen. Es gibt mehr Geld für gute Kinderbetreuung. Und es gibt mehr Geld für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Denn Geld für starke Familien und Geld für starke Strukturen in der Zivilgesellschaft sind Investitionen in den Zusammenhalt und in die Zukunft unseres Landes“, betonte Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig.

Jede dritte Frau in Deutschland ist von Gewalt …

Jede dritte Frau in Deutschland ist von Gewalt betroffen – aber darüber wird in unserer Gesellschaft kaum gesprochen. Das muss sich ändern! Daher ruft das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen auch in diesem Jahr wieder die Öffentlichkeit dazu auf, sich an der Aktion „Wir brechen das Schweigen“ zu beteiligen. Als Schirmherrin lade ich Sie herzlich zum Mitmachen ein! Gemeinsam brechen wir das Schweigen! www.aktion.hilfetelefon.de #schweigenbrechen

Der syrische Konflikt dauert bereits mehr als …

Der syrische Konflikt dauert bereits mehr als fünf Jahre an. Viele der Mädchen und Jungen haben Dinge erlebt, die kein Kind je erleben sollte. Um ihnen zu helfen, setzen die Zeitschrift Brigitte und die Kinderrechtsorganisation Save the Children Deutschland auch in diesem Jahr gemeinsam die Aktion „Ein Schal fürs Leben“ fort. Ich unterstütze die Aktion sehr gerne und hoffe, dass viele Menschen mitmachen! Pro Schal fließen direkt zehn Euro in die Nothilfe von „Save the Children“ für syrische Flüchtlingskinder, die aktuell mehr denn je Unterstützung brauchen. Mehr Infos auf www.savethechildren.de.

Im Juli hat der Deutsche Bundestag eine …

Im Juli hat der Deutsche Bundestag eine grundlegende Reform des Sexualstrafrechtes beschlossen. Heute treten die Neuregelungen endlich in Kraft. Damit ist ein sexueller Übergriff auch schon dann strafbar, wenn er gegen den erkennbaren Willen einer Person ausgeführt wird. Es kommt nicht mehr darauf an, ob eine betroffene Person sich gegen den Übergriff gewehrt hat oder warum ihr dies nicht gelungen ist. #neinheißtnein

Der 9. November ist in unserer deutschen …

Der 9. November ist in unserer deutschen Geschichte ein Tag des Schreckens aber auch ein Tag des Glücks. Mit der Reichspogromnacht am 9.11.38 begann die systematische Judenverfolgung in Deutschland. Diese schrecklichen Verbrechen dürfen niemals vergessen werden. Der 9.11.1989 wurde hingegen zu einem der schönsten Tage unseres Landes: Die Mauer fiel und in Deutschland begann die Wiedervereinigung. Beide Tage sind eine Mahnung für uns alle: Wir dürfen niemals zulassen, dass Menschen aufgrund von Herkunft, Religion, Geschlecht oder sexueller Identität diskriminiert werden. Unsere Demokratie ist wertvoll und nicht selbstverständlich. Sie muss jeden Tag verteidigt und gelebt werden. Dafür setze ich mich ein. #demokratieleben