im SWR-Interview der Woche – hier zum Nachhören

im SWR-Interview der Woche – hier zum Nachhören: http://bit.ly/2g6zgu7 (Team Schwesig)

Morgen ist der Tag der #Kinderrechte. Vor 27 …

Morgen ist der Tag der #Kinderrechte. Vor 27 Jahren wurde die Kinderrechtskonvention verabschiedet. Wir alle gemeinsam müssen den Kinderrechten mehr Beachtung schenken. Das ist mir ein großes Anliegen und deshalb bin ich auch dafür, die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern und hoffe auf zahlreiche Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Ich freue mich sehr, dass sich auch die JustizministerInnen der Länder für eine Aufnahmen der Kinderrechte ins Grundgesetz ausgesprochen haben. Auch in der Bevölkerung wird es ähnlich gesehen: 79 Prozent der Befragten sind dafür, die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern. Lassen Sie / lasst uns gemeinsam die Kinderrechte stärken: www.bmfsfj.de/kinderrechte

‪Heute Abend‬ war ich auf der …

‪Heute Abend‬ war ich auf der Mitgliederversammlung der Bonner SPD, um Ulrich Kelber bei seiner Nominierung als Kandidat für den Wahlkreis 96 zur BTW 2017 zu unterstützen. Seit 2002 hat Uli den Bonner Wahlkreis viermal direkt für die SPD gewonnen. Ich wünsche Uli viel Kraft und Erfolg, damit er auch über 2017 hinaus als gewählter Direktkandidat dem Deutschen Bundestag angehören wird! Für eine erfolgreiche Bonner SPD!

Manuela Schwesig hat Bundesministerium für …

Ab 18:00 Uhr Radio einschalten. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig im Interview der Woche auf SWR Info. Live-Stream unter: http://www.swr.de/swrinfo

Ich freue mich, dass ich heute den 2. …

Ich freue mich, dass ich heute den 2. Wohlfahrtskongress des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) unter dem Motto „Deutsches Rotes Team. Ein Zeichen setzen für Engagement und Personal der Zukunft“ eröffnen konnte. Darunter verstehe ich vor allem die Wertschätzung der sozialen Berufe und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ich will das unterstützen – in den Freiwilligendiensten, mit einer Politik für eine partnerschaftliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie mit guter Kinderbetreuung. Wir brauchen auch eine moderne Pflegeausbildung mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten, einer angemessenen Ausbildungsvergütung und ohne Schulgeld.