Ich freue mich sehr auf die Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung am 11, März in Berlin. Anlässlich des …

Ich freue mich sehr auf die Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung am 11, März in Berlin. Anlässlich des Internationalen Frauentags und im 30. Jahr der friedlichen Revolution wollen wir eine feministische Bestandsaufnahme machen: Was eint und was trennt Frauen in Ost und West? Und wie kann ein feministisches update aussehen?
Ich bin neugierig auf die Diskussion mit Tanja Brandes, Journalistin & Autorin, Kathrin Mahler Walther, ehemalige Bürgerrechtlerin & Geschäftsführerin der EAF Berlin
sowie Katja Schittko, Mitglied im Landesvorstand
& Präsidiumsmitglied der SPD Sachsen.

Weitere Infos unter: https://www.fes.de/internationaler-frauentag-2019-berlin/.